Impressum | AGB

TCM - Traditionelle Chinesische Medizin

Die TCM, wie man die Traditionelle Chinesische Medizin abgekürzt nennt, ist in ihren Inhalten eine empirische Medizin, die auf einen Erfahrungsschatz von mehreren tausend Jahren zurückgreift. Lediglich die Namensgebung TCM erfolgte im maoistischen China nach 1948.

Hinlänglich bekannt ist die Akupunktur. Wenngleich wichtig, so ist sie doch nur eine von vier Behandlungssäulen der TCM:

 

Der Mensch wird als Ganzes betrachtet. Vergleichbar mit dem System der kongruierenden Röhren aus der Physik. Nicht unterteilt in organische und psychische Einzelbefunde.

Nach Ansicht der TCM ist der Mensch gesund, wenn sein Qi ungehindert fließen kann.

Qi ist mehr als bloße Energie. Qi ist nach dem Dafürhalten mehrerer zu vergleichen mit Odem, wie man ihn aus der christlichen Lehre kennt.

Pathogene Faktoren zu beseitigen und den Qi-Fluß wiederherzustellen ist das Ziel der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Eingehendere Informationen bietet Ihnen auch die Web-Site des geschätzten Kollegen Thews.