Impressum | AGB

Komplementärmedizin

Komplementär ( lat.-franz. ): sich gegenseitig ergänzend.

Die Komplementärmedizin versteht sich als die ergänzende Medizin zur Schulmedizin.

Folglich stellt sich für Therapeut und Patient nicht die Frage nach dem "Entweder-Oder". Wenngleich viele Methoden, wie z.B. die Phytotherapie, auch in der Komplementärmedizin Anwendung finden, ist diese vielmehr durch ein Miteinander zum Wohle des Patienten gekennzeichnet.

Das Wirkungsspektrum der Komplementärmedizin ist breit gefächert. Vermeintlich harmlose Alltagsprobleme gehören hierzu ebenso wie auch Therapieformen in der komplementären Krebstherapie mittels Mistel, Weihrauch, Vitaminen / orthomolekularer Medizin oder Enzymen.

Weitergehende Informationen zur biologischen Krebstherapie bietet die Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr e.V.